Cast
Tickets Button    

marina krauserMarina Krauser

Marina Krauser ist gebürtige Berlinerin und begann ihre Bühnenlaufbahn in ihrer Heimatstadt, wo sie bereits als Elevin am Schiller-Theater bei Inszenierungen von Hans
Neuenfels, Nicolas Brieger, Klaus Emmerich und Heiner Müller mitwirken durfte. Nach ihrer Bühnenreifeprüfung als Schauspielerin folgte ein 5-jähriges Engagement am Berliner Renaissance-Theater unter der Intendanz des ehemaligen Wiener Burgtheater Direktors Gerhard Klingenberg. Sie spielte u.a. die Mariane in Molières „Der Geizige“ neben Harald Juhnke als Harpagon (Regie: Jean-Paul Roussillon, Comédie-Francçaise, Paris) oder Shaws Eliza Doolittle mit Klausjürgen Wussow als Higgins (Regie: Peter M. Preissler).

Auch hatte sie Gastverträge an vielen anderen Berliner Bühnen und bundesweit. Die singende, tanzende Schauspielerin gestaltete sowohl Musicalrollen wie z.B. Audrey in „Der kleine Horrorladen“, Anne in „La Cage aux Folles“ oder Maria Leo in „Non(n)sens“ als auch Klassiker wie Lessings Sittah in „Nathan der Weise“, Dostojewskijs „Die Sanfte“, Goldonis Beatrice in „Der Diener zweier Herren“ oder Jenny in Brechts „Dreigroschenoper“. Mit der Arena-Produktion „Ben Hur Live“ des Broadway-Regisseurs Philip Wm. McKinley (Uraufführung O2-Arena, London) tourte sie in einer der Hauptrollen durch Europa und gastierte 3 Monate in Rom. Ihr vom Regisseur Benedikt Borrmann kreiertes Solo-Programm „Wir machen Musik! - Eine UfA-Revue“ erntete wunderbare Kritiken. 2016/17 war sie als Erstbesetzung Herzogin Ludovica am Festspielhaus Füssen im Musical „Ludwig²“ engagiert.

Als Stepp-Tanzsolistin tanzte und choreografierte sie u.a. das „Sacred Concert“ von Duke Ellington in der Gethsemane Kirche, Berlin. In „Stepping Out“ war sie als Andy neben Alice und Ellen Kessler in Berlin, Hamburg und Düsseldorf zu sehen. Aktuell ist sie Choreografin für „Ursel“ am Jungen Staatstheater an der Parkaue, Berlin.

Im TV-Film „Die aufrichtige Lügnerin“ spielte sie die Titelrolle, in etlichen Serien wie u.a. „Leute wie Du und Ich“, „Schwarzwaldklinik“, “Bülowbogen“, "Im Namen des Gesetzes", "Unser Charly“ oder „Alarm für Cobra 11“ hatte sie Gast- oder Episodenhauptrollen.

Ihre erste Kinorolle spielte sie in "Die to live-Das Musikill“ von Clemens Keiffenheim. Der Film wurde beim Independent Film Festival in New York als "Best Experimental Feature Film"ausgezeichnet.

www.marina-krauser.de 

zurück zum Cast